KH2 Digital

kh2digital_header

Foto: Stefan Maria Rother

Was ist KH2-Digital

Im Frühjahr 2020 haben wir durch eine Umfrage unter 175 SeniorInnen bei KULTURISTENHOCH2 (KH2) erfahren, dass nur 30 % von ihnen über digitale Teilhabe verfügen. Einerseits bestand für viele vor der Pandemie vermeintlich keine Notwendigkeit, digitale Kenntnisse zu erwerben, weil ihre kommunikativen Bedürfnisse auf anderen Wegen erfüllt wurden. Andererseits fehlen aber in den meisten Fällen auch die finanziellen Mittel für den Erwerb von Hardware und W-Lan.

Um den fast 80 stark interessierten SeniorInnen aus den Reihen von KH2 die digitale Teilhabe zu ermöglichen und ihnen künftig auch pandemie-gerechte Kultur-Matching-Angebote unterbreiten zu können, haben sich vier Organisationen mit KH2 zusammengeschlossen. Sie wollen ihnen einen Weg in die Digitale Welt ermöglichen.


Wer sorgt für KH2-Digital

Foto: Stefan Maria Rother

clubkinder e.V. unterstützt durch die Suche nach ehrenamtlichen Digital-MentorInnen und kommuniziert den vorhandenen Spendenbedarf

Dagmar Hirche, Wege aus der Einsamkeit e.V., schult die ehrenamtlichen MentorInnen mit viel Engagement und Freude

Freunde alter Menschen e.V. unterstützt durch die Suche nach ehrenamtlichen Digital-MentorInnen

meinlido.de unterstützt durch die Suche nach ehrenamtlichen Digital-MentorInnen

KULTURISTENHOCH2 vermittelt die passenden MentorInnen an die jeweiligen SeniorInnen


Wer finanziert KH2-Digital

Alle vier Organisationen haben neben dem geleisteten ehrenamtlichen Engagement auch Spenden gesammelt, um die nötigen Geräte und den Zugang ins Internet zu finanzieren.
Wir sagen ein herzliches Dankeschön an alle SpenderInnen!

Dank des genannten Engagements konnten wir in 2020 bereits 40 Tablets und 22 W-Lan-Router inkl. Zugang für ein Jahr per Dauerleihgabe an die SeniorInnen verteilen.

Die großzügige Spende von allen MitarbeiterInnen und einer Verdopplung durch den Arbeitgeber R+V Versicherung ermöglichte uns Anfang 2021 die Anschaffung weiterer 35 Digital-Pakete.

Wer setzt KH2-Digital um

Sie, als Digital-MentorIn, sind der Schlüssel für den Erfolg unserer gemeinsamen Idee, alten wirtschaftlich benachteiligten Menschen den Zugang in die Digitale Welt nicht länger zu verwehren.

Nach Ihrer Schulung mit Frau Hirche werden Sie von unserer Leiterin Kultur-Vermittlung, Friederike Hennig, einem älteren Menschen beigeordnet. Wie häufig Sie Ihr Engagement durchführen, besprechen Sie am besten mit dem älteren Menschen selbst. Wir haben Ihnen nachstehend nochmals alles Wesentliche zusammengestellt.

Im Namen aller SeniorInnen sind wir Ihnen sehr dankbar und stellen Ihnen gern auch ein hochwertiges Ehrenamts-Zertifikat aus, wenn Sie das möchten und uns mitteilen.

Unterlagen und Informationen für MentorInnen sind hier mit Code zugänglich.

divider