Digitales für Senior*innen beim Ambassador Workshop III

Wegen Corona mussten wir ihn zwei Mal verschieben, nun konnte er stattfinden – der Ambassador Workshop No. 3 in Kooperation mit der Hamburg Media School. Dort durften wir heute wieder zu Gast sein. Dabei war der  Kurs heute eine kleine „Sonderedition“, da wir speziell Senior*innen angesprochen und eingeladen hatten. Die gemeinsamen Begegnungen zwischen Alt & Jung stehen beim nächsten Mal wieder auf dem Programm.

Sechs Senior*innen hatten heute die wunderbare Gelegenheit, an der Hamburg Media School in kleiner Runde in die digitale Welt eingeführt zu werden.

                                               

Was ist eigentlich Zoom, wofür brauche ich es als Senior*in? Und wo findet man gute Tipps für Kunst- und Kulturveranstaltungen im Netz? Was sollte ich beachten, wenn ich in die Kamera schaue? Fachwissen, Hilfreiches, Lustiges und auch Spezifisches hat Ulrike Dobelstein-Lüthe von der Hamburg Media School allen Teilnehmer*innen heute in praktischer und charmanter Art und Weise vermittelt.

Dabei waren die Einheiten zuerst als Grundlage theoretisch kurz umrissen.

                                             

                                    

Anschließend hieß es dann – let’s do it! Es wurde sich eingeloggt, ausprobiert, geklickt…

                                                  
Fragen zu Einstellungen und Bedienungen konnten am besten individuell beantwortet werden… 

… und zum Schluß gemeinsam konferiert.

                                                
Am Ende haben sich alle Teilnehmer*innen in der Online-Konferenz gesehen

Den Teilnehmer*innen hat es viel Spaß gemacht, ausprobieren zu können und dabei sogleich Unterstützung an der Seite gehabt zu haben. Jede/r hat unterschiedliche Anregung und Motivation mit nach Hause nehmen können.

„Ich werde mich ab jetzt intensiver damit beschäftigen und kräftig üben, damit ich mich mit meinem Neffen online verabreden kann“, sagte anschließend ein Teilnehmer. Eine andere Senior*in wiederum hatte schon gute Grundkenntnisse, sie freute sich jedoch insbesondere über  Antworten zu ihren speziellen Fragen.

Fest steht – Digitalisierung ist so wichtig! Und beim nächsten Mal sind dann auch wieder Alt & Jung gemeinsam an Bord!